Hauptinhalt:

Inhaltsstoffe von Tabakerzeugnissen

Für sämtliche Inhaltsstoffe der in Österreich auf den Markt gebrachten Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse (z.B. elektronische Zigaretten, Liquids und neuartige Tabakerzeugnisse) besteht eine Meldepflicht.

EU-CEG löst EMTOC ab

Das Online-Portal der Europäischen Kommission, das EU-CEG (EU-Common Entry Gate) hat seit 20. Mai 2016 die elektronische Datenbank EMTOC (Electronic Model on Tobacco Control) abgelöst. Die elektronische Datenübermittlung im EU-CEG ist für alle Hersteller und Importeure verpflichtend.

EU-CEG ist ein Online-Portal, das von der Europäischen Kommission entwickelt wurde. Das Portal bietet ein hohes Maß an Sicherheit und einheitliche Produktinformationen, die den zuständigen Behörden EU-weit übermittelt werden.

Die gewonnenen Daten ermöglichen es, die Inhaltsstoffe genau zu analysieren und so Gesundheitsrisiken genauer als bisher einschätzen und erforderlichenfalls Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor besonders gravierenden Risiken setzen zu können.

Registrierung der Produkte im EU-CEG

Alle Informationen zur Registrierung sind abrufbar auf den Webseiten

 
Tabakerzeugnis-Zusatzstoffe und deren Wirkung auf die Gesundheit

Während die Gesundheitspolitik vielfältige Maßnahmen zum Schutz vor Tabakrauch bzw. tabakassoziierten Krankheiten setzt (wie etwa in der Prävention, der Behandlung von Tabakabhängigkeit oder dem Nichtraucherschutz), versucht die Tabakindustrie ihre Produkte für die Konsumentinnen und Konsumenten möglichst attraktiv zu gestalten.

Neben der Aufmachung der Tabakprodukte ist auch der Geschmack ein wichtiges Kriterium dafür, die Attraktivität von Zigaretten und Co. zu steigern. Um Tabakprodukte für Verbraucherinnen und Verbraucher scheinbar genießbar und angenehm zu machen, werden Substanzen zugefügt, die den Zigarettenkonsum fördern und die Wahrscheinlichkeit abhängig zu werden erhöhen.

PITOC - Public Information Tobacco Control

Information zur Funktionsweise von 15 Tabakerzeugnis-Zusatzstoffen und deren Wirkung auf die Gesundheit.

 

(12.07.2016)

Zusatzinformationen: