Hauptinhalt:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger (Kinder- und Jugendlichenpflege)

Berufsbild und Tätigkeitsbereich

  • Pflege und Betreuung bei körperlichen und psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter
  • Pflege und Ernährung von Neugeborenen und Säuglingen
  • Pflege und Betreuung behinderter, schwerkranker und sterbender Kinder und Jugendlicher
  • pflegerische Mitwirkung an der Förderung der Gesundheit und der Verhütung von Krankheiten im Kindes- und Jugendalter
  • pflegerische Mitwirkung an der primären Gesundheitsversorgung und an der Rehabilitation bei Kindern und Jugendlichen

Ausbildung

Ausbildungseinrichtung:

  • Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege (nur noch bis 31.12.2017)
  • Sonderausbildung/Spezialisierung in der Kinder- und Jugendlichenpflege

Dauer der Ausbildung:

  • Spezielle Grundausbildung an einer Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege: 3 Jahre (nur noch bis 31.12.2017)
  • Sonderausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege: 1 Jahr (1600 Stunden)

Zugangsvoraussetzung zur Sonderausbildung/Spezialisierung:

Abschluss der Sonderausbildung/Spezialisierung:

  • Schriftliche Abschlussarbeit, kommissionelle Abschlussprüfung/Diplom

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Eine Anerkennung von EU-/EWR-Berufsqualifikationen erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen.

Informationen zur Ankennung von Ausbildungsabschlüssen außerhalb eines EU-/EWR-Mitgliedstaats.

 

 

(letzte Aktualisierung: 2.2.2017)