Hauptinhalt:

Diplomierte Krankenpflegerin, Diplomierter Krankenpfleger (Kinder- und Jugendlichenpflege)

Berufsbild und Tätigkeitsbereich

  • Pflege und Betreuung bei körperlichen und psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter
  • Pflege und Ernährung von Neugeborenen und Säuglingen
  • Pflege und Betreuung behinderter, schwerkranker und sterbender Kinder und Jugendlicher
  • pflegerische Mitwirkung an der Förderung der Gesundheit und der Verhütung von Krankheiten im Kindes- und Jugendalter
  • pflegerische Mitwirkung an der primären Gesundheitsversorgung und an der Rehabilitation bei Kindern und Jugendlichen

Ausbildung

Ausbildungseinrichtung:

  • Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege
  • Sonderausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege

Dauer der Ausbildung:

  • Spezielle Grundausbildung an einer Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege: 3 Jahre (4600 Stunden)
  • Sonderausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege nach Absolvierung einer Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege: 1 Jahr (1600 Stunden)
  • Verkürzte Ausbildung für PflegehelferInnen: 2 Jahre
  • Verkürzte Ausbildung für Hebammen: 2 Jahre

Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung:

  • gesundheitliche Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit
  • erfolgreiche Absolvierung von zehn Schulstufen
  • Aufnahmegespräch oder Aufnahmetest

Die Entscheidung über die Aufnahme erfolgt durch eine Aufnahmekommission.

Abschluss der Ausbildung:

  • Schriftliche Fachbereichsarbeit
  • kommissionelle Diplomprüfung/Diplom