Hauptinhalt:

Operationsassistentin, Operationsassistent

Tätigkeitsbereich

Assistenz bei der Durchführung operativer Eingriffe nach ärztlicher Anordnung und unter Aufsicht. Die Aufsicht und Delegation kann auch durch Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege (DGKS) erfolgen.

Der Tätigkeitsbereich umfasst insbesondere:

  • Annahme, Identifikation und Vorbereitung der zu operierenden Patienten/-innen einschließlich des An- und Abtransports
  • Vorbereitung des Operationsraums hinsichtlich der erforderlichen unsterilen Geräte und Lagerungsbehelfe, einschließlich deren Überprüfung auf Funktionstüchtigkeit, sowie deren Wartung
  • Assistenz bei der Lagerung der Patientinnen/Patienten
  • perioperative Bedienung der unsterilen Geräte
  • Assistenz bei der Sterilisation der Geräte und Instrumente
  • Aufbereitung und Funktionskontrolle der unsterilen Geräte
  • Assistenz bei der Umsetzung der Hygienerichtlinien hinsichtlich des Operationsraums, der Geräte und der Instrumente

zum Seitenanfang

Ausbildung

Die Operationsassistenz ersetzt die bisherige Operationsgehilfin gem. § 44 lit. c MTF-SHD-Gesetz. Die Ausbildung umfasst mindestens 1.100 Stunden. Davon mindestens die Hälfte Praxis, mindestens ein Drittel Theorie.

zum Seitenanfang

Zusatzinformationen: