Hauptinhalt:

Bundesqualitätsleitlinie zum Aufnahme- und Entlassungsmanagement - BQLL AUFEM

Für die Erbringerinnen und Erbringer von Gesundheitsdienstleistungen ist es die tägliche Aufgabe, die Patientinnen und Patienten auf hohem Niveau zu behandeln und zu versorgen. Ein wichtiger Aspekt einer qualitativ hochwertigen Behandlung ist selbstverständlich die Kontinuität der Behandlung auch über Berufsgruppen und Sektoren hinweg. Auch für die engagiertesten Mitarbeiter/innen ist es aufgrund fehlender Rahmenbedingungen oft eine große Herausforderung, die zahlreichen Schnittstellen zu internen und externen Partnern zu meistern. Die Bundesgesundheitsagentur hat daher Qualitätsstandards für eine patientenorientierte Vorgehensweise bei der Aufnahme und Entlassung erarbeiten lassen und diese im Juni 2012 beschlossen.

Die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen empfiehlt diese Qualitätsstandards als Bundesqualitätsleitlinie zum Aufnahme- und Entlassungsmanagement (BQLL AUFEM) für die österreichweite Anwendung.

Analyse regionaler Pilotprojekte

Im Auftrag der Bundes-Zielsteuerungskommission wurde 2015 eine Analyse regionaler Pilotprojekte zum Aufnahme- und Entlassungsmanagement erarbeitet.

(7.10.2015)

Zusatzinformationen: