Hauptinhalt:

Logo der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie

Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie

Zur nachhaltigen Verbesserung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen hat das ehemalige Bundesministerium für Gesundheit, nunmehr Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (BMGF), mit insgesamt 180 Expertinnen und Experten aus den verschiedensten Bereichen der Kinder- und Jugendgesundheit den Kindergesundheits-Dialog geführt und eine Kindergesundheitsstrategie erarbeitet.

 

  • Als Ergebnis des "Kindergesundheitsdialoges" wurde 2011 eine Kindergesundheitsstrategie mit 20 Zielen in fünf Themenfeldern erarbeitet und ein umfangreicher Maßnahmenkatalog veröffentlicht. Die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Kindergesundheit stellt das zentrale Anliegen dar.
    Zur fachlichen Begleitung der Strategie wurde die Koordinationsstelle Kinder- und Jugendgesundheit in der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG), sowie ein intersektorales Komitee eingerichtet.
    Kindergesundheitsstrategie 2011- Vision, Arbeitsverlauf und Ergebnisse
  • Derzeit wird am vierten Update der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie gearbeitet. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Themenfeld 5 "Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen in spezifischen Bereichen". Der Bericht wird zusätzlich auch eine kurze Zusammenfassung des Maßnahmen-Updates der übrigen vier Themenfelder beinhalten.

(21.10.2016)