Hauptinhalt:

Diverse Nutztiere

Anwendung von Arzneimitteln an Lebensmittel liefernden Tieren

Rückstandshöchstmengen

Hier finden Sie Informationen zur Rückstandshöchstmengenverordnung der EU [Verordnung (EG) Nr. 470/2009].
Dazu ist festzuhalten, dass alle im Anhang der Verordnung (EU) Nr. 37/2010 der Kommission gelisteten Substanzen erst nach Zulassung als Arzneispezialität an Tieren angewendet werden dürfen; die Aufnahme in die Verordnung ist lediglich Voraussetzung für ein allfälliges Zulassungsverfahren !
7.2.2017

Verordnung (EU) 2017/880 der Kommission

Verordnung (EU) 2017/880 der Kommission mit Regelungen über die Anwendung einer Rückstandshöchstmenge, die für einen pharmakologisch wirksamen Stoff in einem bestimmten Lebensmittel festgelegt wurde, auf ein anderes von derselben Tierart stammendes Lebensmittel bzw. die Anwendung einer Rückstandshöchstmenge, die für einen pharmakologisch wirksamen Stoff in einer oder mehreren Tierarten festgelegt wurde, auf andere Tierarten, gemäß der Verordnung (EG) Nr. 470/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates

Kompilation der Verordnung (EU) Nr. 37/2010 der Kommission

Dieser Text dient lediglich zu Informationszwecken und hat keine Rechtswirkung