Hauptinhalt:

Aktionsplan Frauengesundheit

Aktionsplan setzt Ziele und Maßnahmen zur gesundheitlichen Chancengerechtigkeit für Frauen

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung sind Frauen. Ihre Gesundheitsrisiken, ihr Gesundheitsverhalten und ihre Krankheitsverläufe unterscheiden sich signifikant von jenen der Männer. Frauen leben zwar länger, verbringen aber weniger Lebensjahre in guter Gesundheit. Gesundheitliche Chancengerechtigkeit ist für alle Menschen ein Thema, aber Frauen sind von sozioökonomischen Gesundheitsdeterminanten, insbesondere Armut, deutlich stärker betroffen als Männer.

Im Aktionsplan Frauengesundheit sind 17 Wirkungsziele und 40 Maßnahmen für mehr Chancengerechtigkeit für Frauen formuliert. Im Rahmen des ersten FrauenGesundheitsDialogs wurde der Aktionsplan Frauengesundheit im Bundesministerium für Gesundheit am 22. Mai 2017 vor einem Fachpublikum präsentiert. Der FrauenGesundheitsDialog soll jährlich stattfinden und so die Vernetzung und den intersektoralen Austausch zur Umsetzung von Maßnahmen des Aktionsplans aller Beteiligten unterstützen.

Umsetzung Aktionsplan Frauengesundheit

Nachlese FrauenGesundheitsDialog 22. Mai 2017

Zwischenbericht Aktionsplan Frauengesundheit

Nachlese: Vorträge Auftaktveranstaltung Aktionsplan Frauengesundheit (November 2014)

Zusatzinformationen: