Hauptinhalt:

Leitlinie Kreuzschmerz 2018

Diese Leitlinie wurde in Zusammenarbeit mit den assoziierten Wissenschaftlichen Fachgesellschaften der Österreichischen Ärztekammer erarbeitet. Die Erstellung erfolgte unter dem Vorsitz des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz und unter Mitarbeit der Österreichischen Ärztekammer.

Die Leitlinie ist ein Update der evidenz- und konsensbasierten Österreichischen Leitlinie für das Management akuter, subakuter, chronischer und rezidivierender unspezifischer Kreuzschmerzen.

Letzte Aktualisierung: 09.08.2018

Zusatzinformationen: